Event veranstalten

Aktiv werden und Hansjörg Stützle zum Vortrag einladen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So können Sie vorgehen:
1. Sie wollen einen Vortrag oder Lesung veranstalten?
2. Vereinbaren Sie hier in meinem digitalen Kalender einen Termin und wir sprechen über Ihre Ideen hierzu.

Wählen Sie aus folgenden Vorträge und Lesungen:

 

Das Bargeldkomplott

Lesung: 1 Stunde

Zu den Details

Bargeld ist tot! … unsere Freiheit stirbt mit.

Dieses düstere Bild verdichtet sich immer mehr bei Wissenschaftlern und auch in den Medien – das Bild einer unfreien, fremdbestimmten und ferngesteuerten Gesellschaft. Der Autor entlarvt in seinem Buch detailliert die Hintergründe der schleichenden, aber keineswegs zufälligen Abschaffung des Bargelds und skizziert deren verheerende Folgen.

Mehr als 100 Grafiken ermöglichen es auch Laien, die komplexen Zusammenhänge leicht zu verstehen. Dabei folgt Hansjörg Stützle seinem Anspruch, nicht nur aufzuklären, sondern auch Lösungen aufzuzeigen. So beleuchtet er die Bargeldabschaffung auch aus dem Blickwinkel der morphischen Felder. Dieser Perspektivenwechsel schafft Raum für Hoffnung und bietet jedem Einzelnen die Chance, ein wichtiger und unverzichtbarer Teil der Lösung zu sein.

Hat Bargeld noch eine Chance?

Vortrag 1½ Stunden

Zu den Details

Dieser Vortrag zeigt auf, wie gefährlich weit die Bargeldabschaffung schon vorangeschritten ist und in welch akuter Gefahr sich unser Bargeld tatsächlich befindet. Der Vortrag hat das Ziel, uns Bürger über diese riskanten Entwicklungen aufzuklären und Lösungen aufzuzeigen. Denn jeder von uns kann etwas Wertvolles für den Erhalt unseres Bargeldes und somit zum Erhalt unserer Freiheit beitragen

Immer mehr Menschen bezahlen digital und nicht mehr mit Bargeld. Das ist eine ganz normale Entwicklung unserer heutigen modernen Zeit, oder? Aber dass unser Bargeld ganz abgeschafft wird, ist doch völlig abwegig. Keiner will das, selbst Politiker und Notenbanker versprechen uns das gebetsmühlenartig. Unser Bargeld ist sicher und wird immer bleiben!

So oder so ähnlich denken viele Menschen zum Thema Bargeldverbot. Aber ist solch eine Annahme auch richtig oder vielleicht sogar gefährlich naiv?

Der Buchautor Hansjörg Stützle hat zu diesem Thema tiefgreifend recherchiert und geforscht. Er zeigt in diesem Vortrag fachlich und leicht nachvollziehbar auf, wie die Realitäten hierzu in Wirklichkeit sind. Sie erhalten Informationen, die so in der Öffentlichkeit nicht bekannt sind.

Es ist wichtig zu realisieren, in welcher Gefahr sich das Bargeld in Wirklichkeit befindet. Denn die Welt wird sich ohne Bargeld fundamental verändern. Einerseits wird sich der Umgang mit Geld von unseren Kindern und vielen Erwachsenen verschlechtern. Andererseits wird es gesellschaftlich sehr fragwürdige Auswüchse geben und viele Freiheitsrechte in Bedrängnis und zu Fall bringen.

Das Ziel des Vortrags ist, dass wir Bürger die auf uns zurollende Gefahr erkennen und dadurch ins Handeln kommen. Noch haben wir die Möglichkeit, unser Bargeld dauerhaft zu erhalten – aber die Zeit dafür ist sehr knapp.

Der Schlüssel zum Erhalt des Bargeldes liegt bei jedem Einzelnen. Wir können somit alle ein wichtiger Teil der Lösung sein.

 

Nach diesem Vortrag wissen Sie

  • Warum mit einer Bargeldabschaffung unsere Freiheit an einem seidenen Faden hängt
  • Wie weit die Bargeldabschaffung schon vorangeschritten ist
  • Welche Lösungen es gibt, um unser Bargeld doch noch zu erhalten
  • Was Sie konkret dazu beitragen können

Abschaffung des Bargeldes! Was steckt wirklich dahinter?

Vortrag 2 Stunden

Zu den Details

Bargeld ist dreckig und voller Bakterien! Bargeld ist nicht mehr zeitgemäß! Bargeld ist unkomfortabel! Bargeld ist zu teuer! Ohne Bargeld hätten wir keine Kriminalität – nur Kriminelle und Terroristen benutzen Bargeld!

Seit geraumer Zeit werden wir mit zahlreichen Argumenten für eine Abschaffung des Bargeldes überschüttet. Manche Argumente scheinen auf den ersten Blick schlüssig, aber irgendwie sagt unser Bauchgefühl etwas anderes. Kann es sein, dass solche Argumente nur vorgeschoben sind? Kann es sein, dass die wirklichen Gründe für die Abschaffung des Bargeldes ganz andere sind und uns Bürgern die eigentlichen Hintergründe verschwiegen werden?

Und dann liest man in den Medien, dass die Europäische Zentralbank beschlossen hat, die 500,- € Scheine abzuschaffen. Als Begründung wird Geldwäsche, Kriminalität und Terrorismus genannt. Und schon wieder meldet sich unser Bauchgefühl: Irgendetwas stimmt hier nicht!
Kommen Kriminelle und Terroristen wirklich nicht auf die Idee, auf 200,- € oder 100,- € Scheine umzusteigen? Für wie naiv werden wir Bürger gehalten?

Eine Abschaffung des Bargeldes würde unsere Welt komplett verändern wie kaum ein anderes Ereignis in der langen Menschheitsgeschichte. Der gläserne und somit steuerbare Mensch würde dadurch zu einer bitteren Realität, deren Dimension für uns kaum vorstellbar ist.

Dieser Vortrag zeigt auf, welches die wirklichen Hintergründe für die geplante Bargeldabschaffung sind und in welche Welt wir steuern, wenn dies tatsächlich durchgesetzt wird. Darüber hinaus wird aufgezeigt, wie die Abschaffung des Bargeldes noch verhindert werden kann und was wir alle aktiv dazu beitragen können.

 

Nutzen für Sie

  • Sie erfahren, was jeder einzelne tun kann, um die Bargeldabschaffung noch zu verhindern.
  • Sie erfahren, wie eine Welt ohne Bargeld aussehen und welche Auswirkungen dies auf uns alle haben wird.
  • Sie lernen Hintergründe kennen, über die in den Medien nichts oder kaum berichtet wird.
  • Sie können die Brisanz dieses Themas einschätzen und einordnen.
  • Und vieles mehr.
Anmerkung: Sind Sie an weitergehenden Vorträgen und Seminaren von mir interessiert? Die evtl. ebenso zu Ihren Event-Vorstellungen passen? Dann schauen Sie bei meiner Internetseite www.wertvollleben.net vorbei, die sich mit dem lebensnahen Thema „richtiger Umgang mit Geld“ auseinandersetzt. Sie haben dort eine Auswahl von 12 weiteren spannenden Vorträgen und Seminaren.