Kategorie: Leicht verständlich

Hansjörg Stützle wird Kolumnist zum Thema „Erhalt des Bargeldes“ der Zeitschrift „Naturscheck“

Naturscheck regelmäßig zum drohenden Bargeldverbot

Der renommierte Autor und Experte Hansjörg Stützle ist in der neuen Ausgabe der Zeitschrift für ökologisches Leben Naturscheck mit einem Beitrag über zwei Seiten vertreten.

Das ist der Start einer eigenen Kolumne, mit der Hansjörg Stützle in den nächsten Ausgaben dreimonatlich über die Gefahren eines möglichen Bargeldverbotes schreiben wird. Stützle ist als Herausgeber von Videos zum Thema Bargeldverbot auf dem Blog https://bargeldverbot.info/blog-podcast-videos/ bekannt und hat auch sehr eindrucksvolle Publikationen zu dem Thema Bargeldabschaffung veröffentlicht.

Sein Engagement gilt der Erhaltung des Bargeldes und damit der individuellen Freiheit der Bürger.

Wichtige Argumentation des Experten in Sachen Bargeldverbot

In der neuen Ausgabe der Naturscheck zeichnet der Autor Stützle ein sehr plastisches Bild über die Auswirkungen des Verlustes an Freiheit bei einem drohenden Bargeldverbot. Als Beispiel bringt er das Tagebuch einer Verbraucherin und zeigt im Detail, wie der Verlust an Bargeld als Zahlungsmittel massive und existentielle Auswirkungen und Einschränkungen auf alle Lebensbereiche hat.

Ein Argument der Gegner von Bargeld, dass dieses vor allem Kriminellen nützt, kann der Autor klar entkräften. Er verweist unter anderem darauf, dass längst Kryptowährungen und anonyme Zahlungsdienste diese Funktion des Bargeldes in der Praxis abgelöst haben. Stützle plädiert für das Bargeld als unkomplizierteste und mit der größten individuellen Freiheit verbundene Form der Zahlung. Auch in seinem Tagebuch in Naturscheck zeigt er eindrucksvoll die Probleme auf.

Was passiert zum Beispiel, wenn das Smartphone mit der digitalen Zahlfunktion plötzlich beim Gang zum Bäcker kaputtgeht? Ohne Bargeld geht dann nichts mehr. Außerdem ist mit dem Bargeldverbot der gläserne Mensch endgültig Realität. Die Krankenkasse meldet sich mit einem Drohbrief, weil der Kauf von ungesunden Lebensmitteln auf der Kreditkarten Abrechnung ersichtlich ist. Sanktionen bis in die persönliche Lebensgestaltung wären die Folgen eines Verbotes von Bargeldzahlungen.

Außerdem ist bei einem Stromausfall plötzlich das gesamte Budget im Nichts verschwunden, während man Bargeld auch unter der Matratze horten kann. Neben dem Verlust an Individualität und menschlicher Wärme (wenn zum Beispiel der Großvater dem Enkel das Geldgeschenk zum Geburtstag nicht mehr persönlich im Umschlag als Bargeld in die Hand drücken kann, sondern komplett anonym und distanziert per WhatsApp überweisen muss) drohen auch massive Verluste der Privatsphäre zum Beispiel durch Bewegungsprofile mit dem Kreditkartenkauf, die dann zu Eingriffen durch Polizei und Geheimdienste führen können – sogar wenn man sich nichts hat zu Schulden kommen lassen. Schöne Albtraumwelt ohne Bargeld ist die Folge.

Naturscheck zeigt nachhaltiges Lebensweise

Naturscheck hat sehr interessante, ganzheitliche Artikel und Blickwinkel, die alle Facetten des nachhaltigen und ökologischen Lebens als Chance widerspiegeln. Dabei geht es im neuen Heft von Naturscheck nicht nur um die Gefahren eines möglichen Bargeldverbotes.

Es gibt Beiträge zur Bewusstseinsbildung für eine nachhaltige Lebensweise ebenso wie pragmatische Vorschläge, wie das Leben der Bienen als wichtiger Teil der Nahrungskette und des Ökosystems geschützt werden kann. Außerdem findet sich im neuen Heft ein positiver Beitrag über das besondere Leben einer singenden Psychologin.

Alle Artikel sind sehr gut gemacht und werden Ihnen wichtige Impulse für eine völlig neue Lebensgestaltung geben. Das Heft kann in der Region bei vielen Händlern bezogen werden oder auch per Abo Deutschlandweit.

Hier die Links der bisher erschienen Artikel, die Hansjörg Stützle innerhalb der Kolumne „Erhalt des Bargeldes“ geschrieben hat:
Frühling 2020 Seite 26/27
https://naturscheck.eu/wp-content/uploads/2020/03/NS43_web.pdf
Sommer 2020 Seite 62/63
https://naturscheck.eu/wp-content/uploads/2020/06/NS44_final.pdf

Das Buch zum Thema

Immer aktuell bleiben.
Jetzt zum Newsletter "Bargelderhalt" anmelden.

Ihre E-Mail-Adresse:




Bei einer Anmeldung werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden jedoch ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung

Die 5 Geldgesetze für Fülle und finanzielle Freiheit

Jetzt teilen und damit helfen

Das aktuelle Buch zum Thema


 

Bargeld ist tot! … unsere Freiheit stirbt mit.

Dieses düstere Bild verdichtet sich immer mehr bei Wissenschaftlern und auch in den Medien – das Bild einer unfreien, fremdbestimmten und ferngesteuerten Gesellschaft. Der Autor entlarvt in seinem Buch detailliert die Hintergründe der schleichenden, aber keineswegs zufälligen Abschaffung des Bargelds und skizziert deren verheerende Folgen.

Mehr als 100 Grafiken ermöglichen es auch Laien, die komplexen Zusammenhänge leicht zu verstehen. Dabei folgt Hansjörg Stützle seinem Anspruch, nicht nur aufzuklären, sondern auch Lösungen aufzuzeigen. So beleuchtet er die Bargeldabschaffung auch aus dem Blickwinkel der morphischen Felder. Dieser Perspektivenwechsel schafft Raum für Hoffnung und bietet jedem Einzelnen die Chance, ein wichtiger und unverzichtbarer Teil der Lösung zu sein.

Leseprobe anschauen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.